20. Dezember 2015

Yoga hilft


...sag ich ja. Also unbedingt anschauen.

9. Dezember 2015

Wenn der Postbote klingelt...

freut sich die Mademoiselle.
Leckere Gewürze von Sonnentor sind da und vielleicht lasse ich mich doch zu ein bißchen Weihnachtsbäckerei hinreißen.
Für alle die auch noch nicht so in Weihnachtsstimmung sind: heute Abend läßt der Rock- & Popchor Choralline von Susi Koch seine lieblichen Stimmen im Stadtpalast erklingen.
19.00Uhr geht´s los.
Es gibt nicht nur Weihnachtslieder auf die Ohren, also
Allez Allez

Frühlig im Dezember


Dann paßt die heiße Schokolade am Löffel auch zum Frühlingsblüherstrauß.
Die entzückenden Stäußlein gibt es übrigens im Blumenladen Kleeblatt am Ulmenmarkt auch in weihnachtlich.
Machts euch kuschlig.


2. Dezember 2015

Hilft an Tagen wie diesen.


Ingwertee mit Honig.
Kleiner Tip: den Ingwer raspeln
Und Achtung den Honig erst dazu, wenn der Tee Trinktemperatur hat.
Laßt euch wärmen.
La Mademoiselle

22. November 2015

Blieskow

Die einen haben meditiert und achtsam geschwiegen. Und ich,  ich hab in der Küche gewirbelt und bunte Speisen auf den Tisch gebracht.
Es war soooo schön. Eine liebliche Gruppe. Zum Abschluß bin ich heut dreimal hoch geflogen. Da hüpft das Herz. Gerührt & geschüttelt. Toll.
Danke für die schönen Tage und alle fleißigen Küchenhelfer.
Bild folgt.
Liebst
La Mademoiselle

14. November 2015

Paris

unfassbar

11. November 2015

So kann der Herbst schmecken


Tartelette mit Kürbiscreme oben drauf Kokosraspeln & Rote Beete Salz...
Leicht gemacht und schnell gegessen.
Salut
La Mademoiselle



9. November 2015

Ein Haus-drei Etagen-Essen vom Feinsten & Rock´n Roll.


Diesmal hieß es Hausparty im Hotel Haferland.


René Dittmann, der Haferlandküchenelf Felix, der weltbeste Chrischan und meine Wenigkeit haben die obere Etage, das Restaurant Bajazzo, in ein vegetarisches Schlemmerland verzaubert. Mit live kochen und allem drum und dran
Wer nicht da war hat was verpaßt. Zum Beispiel die Mascarponecreme mit karamelisierten Feigen.
Vielen Dank das ich dabei sein durfte, es war mir eine Ehre.

4. November 2015

Draußen nebelgrau

Füllt die Teller bunt!
Hier heute:
Bunte Möhren in Ingwer - Vanille - Kokosmilch auf Quinoa und kleine Nudeln - dazu ein bißchen schwarzer Sesam.
Da geht im Bauch die Sonne auf.
Bon appetit.

28. Oktober 2015

Noch immer im Ohr

Ein Merci beaucoup an Felix Meyer & Eric Manouz  für einen zauberhaften Abend im PWH mit Landstraßenmusik die es in sich hat. Als Gast eine bezaubernde Corinne Douarre. Wundervoll - - -
Au revoir und auf ein Bald.
La Mademoiselle

20. Oktober 2015

19. Oktober 2015

17. Oktober Der Tag der Tage in diesem Jahr.

Da soll´s hingehen. Ich möchte ins Iyengar Yoga Institut Berlin Mitte, zur Yogaausbildung.
Am Samtag war der Anmeldtag, gemeinsam wurde eine Sequenz geyogt. Es lag viel Spannung in der Luft. Wir haben uns quasi einzeln in Gruppe vorgestellt. Mehr als zwanzig Bewerber.
Jetzt heißt es warten und die Ruhe bewahren.

15. Oktober 2015

Jagen, Sammeln & Finden

Manchmal ist man nicht auf der Pirsch und findet trotzdem.
Auf dem Weg zum Bäcker. In einer Baustelle.
Sonst bedanke ich mich beim Meer aber heute danke ich auch dem Straßenbauamt.
;o)

14. Oktober 2015

Kleine Schwestern werden groß

und zum Geburtstag gab es Schokoladentarte mit flüssigem Nougat.
Ging gut.

29. September 2015

Manche dürfen sich was wünschen...

für eine liebliche Yogifee gab es am Wochenende knusprigen Spitzkohl vom Blech mit Sesamsoße.
;o)
Schön war´s in Fürstenhof, die einen haben geyogt und ich hab in den Töpfen gerührt.

25. September 2015

Kulinarisches Kino: Der Bauer und sein Prinz





... so sah sie aus, die letzte Kuki - vorspeise der Saison.
Wirsingeintopf á la Mademoiselle, gefüllte Tomate auf Wildkräutern & marinierter Ofenkübis.
 Mir war es ein Vergnügen.
Au revoir.
Heute geht´s nach Fürstenhof, Iyengaryogi´s bekochen. Ich freu mich und hab schon leckere Sachen eingepackt.

p.s.: Noch eine kleine Empfehlung: Im Oktober gibt es noch ein Naturfilmfestival auf dem Darß

22. September 2015

Ein letzter Haps vom Sommer


Dieser grünbunte Salat stand auf dem Buffet im Südstadtklinikum. Anläßlich des 50jährigen Jubiläums wurden viele Türen geöffnet und ich hatte die Ehre in meinem Geburtshaus ein kleines Buffet zu kreieren.
Merci beaucoup.
Ein großes Danke auch an meinen Herzbuben, der mit mir gewirbelt hat.

Am Donnerstag, wird es dann schon herbstlicher auf den Tellern für das kulinarische Kino beim Film  "Der Bauer und sein Prinz" serviere ich als Vorspeise : Wirsingeintopf á la Mademoiselle, gefüllte Tomate & ein kleines Salätchen mit Kürbis ...
Letzte chance für dieses Jahr.
Also dann sattelt mal die Socken und macht euch auf den Weg nach Wieck auf dem Darß.
19.00 uhr geht´s los in der Arche.

5. September 2015

Ein Klassiker mal anders...

Vanillepudding mit Apfelmus oder aber Apfelmus mit Vanillesoße...mmmmh da bin ich ganz schnell wieder klein.
Heute, für eine kreative Seminargruppe, in der Variante ohne Tier: Mandel - Vanille - Creme mit Apfelmus
Obendrauf getrocknete Sommerblumen.
Ich hoffe es hat diesen verregneten Tag versüßt.

24. August 2015

Kulinarisches Kino - Ländlich fein vom Hotel Haferland

Wildkräuterkaltschale, Zucchinifritter und Rote Beete - Möhren Rohkost gab es von mir für den Film Wolfsbrüder am Donnerstag. Es folgten Lammbraten, leckere Möhren und ein traumhafter Kartoffelbisquite mit wilden Kräutern obend drauf von René. Der süße Schluß, ein Zwetchgendatchi kredenzte Marco.
Danke liebes Haferlandhotel für diese Veranstaltung.
Letzte Chance kulinarisches Kino zu erleben, ist am 24. September - es läuft: Der Prinz und sein Bauer in der Arche in Wiek auf dem Darß
Liebst
La Mademoiselle

19. August 2015

So schmeckt der Sommer am Morgen.


Lecker Dill, aus dem eigenen Garten gewildert vom neuen Hochbeet der Herzkönigin.

20. Juli 2015

Für den Film "Spuren" gab es am Donnerstag als Vorspeise Süßkartofflsuppe mit scharfen Kichererbsen, einen kleinen Veggieburger mit Quinoabratling zwischen grüner Erbsencreme und Ingwermöhrenpaste, dazu ein feiner Spitzkohlsalat.
Die Gäste fanden´s lecker und mir war es ein großes Vergnügen.
Initiert vom Hotel Haferland in Wiek auf dem Darß kann man jeden dritten Donnerstag im Monat kulinarisches Kino erleben. Unbedingt ausprobieren! Erst wird der Gaumen gekitzelt und dann der Kopf angeregt.Vor jedem Film gibt es ein schmackhaftes Drei Gang Menü - die Vorspeise zauber ich , mit raffiniertem  Hauptgang kommt René Dittmann um die Ecke und den süßen Schluß  kreiert Maik Riedel. Das ist eine Reise wert, also auf auf!!!
Am 20. August läuft  "Wolfsbrüder" und am 24. September  "Der Bauer und sein Prinz" in der Arche in Wiek. Immer um 19 Uhr.
 

La Mademoiselle



Dieser Sommer...

zaubert Blüten auf Bäume. Bringt schöne Musik zum laut anmachen und durch´s Zimmer tanzen.


So dann.
Schöne Begegnungen, Liebe, Leidenschaft und  Rock´n Roll.
Bisous
La Mademoiselle



14. Juli 2015

Das Ende der Saison...

morgen letzte Zirkusrunde. Wer es bis dahin nicht an die Hafenkante geschafft hat, der muß bis nächstes Jahr warten.
Bisous

30. Juni 2015

Morgen im Zirkus

Ihr Lieblichen - auf der Zirkusbühne morgen Die Reise und im Topf eine tomatige Gemüsesuppe mit Kichererbsen... also allez allez
Ich freu mich auf euch.
Liebst
La Mademoiselle

21. Juni 2015

Gerollt. Gewickelt. Gefüllt. Gerockt.
















Mmmmmmh pretty in pink. Makisushi mit Avocado. Ingwermöhren in Crêpes gerollt. Ziegenfrischkäsetaler. Rote Beete Carpaccio. Und Und Und. Das alles und noch viel mehr gab es letztes Wochenende für einen sechzigsten Geburtstag.
Danke Frau Schulz für Dein mit mir sein, für´sschnipseln, rollen, füllen, routieren und all die beruhigenden Worte.
Danke Bohemian Christiane fürs wickeln, drappieren und tragen.
Gerockt ihr lieben.
Bisous.
la Mademoiselle

27. Mai 2015

Heute nicht...

Ihr Lieben heute muß ich passen. Faszination Schreibtischarbeit, hat mich gefesselt und hält mich fern vom Kochlöffel.
Entschuldigung.
Nächste Woche wieder bin ich wieder mit von der Partie. Versprochen.
Leckere Getränke gibt es trotzdem.
Liebst
La Mademoiselle.

21. Mai 2015

Drei für die Katz...

mmmmh frisches Dinkel Mohn Brot, oben drauf  und mitten drin: Gartenkräuterbutter - Hummus - Rote Beete Streich - knackige Sprossen, geröstete Cashews & Co
"Sehr lecker!" sagt Frau Schulz
 Hach jaaaa
Alles zum "Markt erleben". ... war nur keiner da.
Schade. Wußte wohl auch niemand. - Cést la vie.
Also alle sieben Sachen wieder eingepackt und dank Frau Schulz was schönes entdeckt.
Am Gerberbruch gibt es ab heute eine Crêperie. Cado´s
Sau lecker. Crêpe mit frischen Erdbeeren, Ahornsirup und Vanilleschmand.
Hui da hüpft das Franzosenherz. Und die Sonne scheint gleich wieder.

Salut.
La Mademoiselle

p.s Wer möchte zum Resteessen kommen?

15. Mai 2015

Sonntag im Zirkus Fantasia...






Kommt wir singen euch was vor!


6. Mai 2015

Heute: Fantasia Mittwoch

auf die Schnelle und ohne Bild.
Bohemina Bar: feines Möhrensüppchen mit Ingwer und Vanille dazu Dinkel-Mohn-Brot mit Bärlauchbutter und Sesam   --- mmmh und ohne Tier ;o)
Hey und im Zelt die Reise.
Bis gleich.
La Mademoiselle

5. Mai 2015

Bin ich Deutschland?

Ein herrlich warmer Nachmittag, ich schlender eilig durch die Stadt - am Kröpeliner Tor biegt jemand um die Ecke.Er ruft "Oh mann ist Deutschland häßlich" Drei Schritte schneller und wir wären zusammen gestoßen.  Zum Glück nicht. Ich denke meint der mich? Drei Minuten später der streift der Schwarzmaler wieder meinen Weg und ruft  "Scheiße...dieses häßliche Land"

Dazu singe ich "Das ist die Zeit...das ist die Zeit...der Irren und Idioten" und lache laut in den Tag.

3. Mai 2015

Getrödelt und gebummelt...

aber trotzdem alles geschafft.Schön war´s.Toll das ihr da wart.Danke liebe Wetterfee für strahlendblauen Himmel, Sonnenschein und so windige Wärme.
Ich hoffe es hat allen geschmeckt - gezaubert mit Herz & Liebe.
Ihr lieblichen Zirkusfantasisten, das war ein schöner Sonntag im Mai.
Merci beaucoup mit Kuß, Herz und Schmatz an Frau Schulz und an Madame de la danse - es war mir wie immer ein Fest mit euch.
Auf bald.

La Mademoiselle

1. Mai 2015

Trödelmanifest





Kommt zum Bummeln und Trödeln im Zirkus Fantasia am 3. Mai von 10 bis 16 Uhr - Yeahaa!!!
An den Tellern: Monsieur Schmauden.
An den Shakern mit Tortenhebern: die Bohemian Barchicas & Kuchenbazarfeen
An der Saladette: ich, Frau Schulz und wenn wir Glück haben Madame de la danse.

Also rafft die Röcke, macht auf euch den Weg an die Hafenkante und habt einen schönen Sonntag mit uns.

Bisou Bisou
La Mademoiselle

30. April 2015

Ab in den Mai...

mit Wenzel im Zirkus ...
Es ist wie Sommer heut im Mai.
Die Nutten haben Hitzefrei.
Die Polizei putzt ihre Scheiben.
Die Heiratsschwindler übertreiben.
Die Stadt riecht schweißig und nach Äther.
Es kichert leis der Attentäter.
Noch unentdeckt sind all die Toten.
Das ist die Zeit der Irren und Idioten.



oder doch lieber doch Marcus Wiebusch im MAU


Wir werden sehen.
Euch auf jeden Fall einen zauberhaften Frühling.
Bisou Bisou
La Mademoiselle

24. April 2015

Sein Glück oder mein Glück?


Verkorkster Start in diesen Tag - erstmal das blaugrau der Nacht abspülen - Sturm geklingel - grrr - hach na gut - aus der Wanne gehüpft - Handtuch umgeschlungen - dann die Treppe runter gestolpert - die Tür aufgerissen und festgestellt das zwei Schornsteinfeger vor der der selbigen stehen.
Tja naja was soll man dazu sagen. Ein Klassiker.
lucky me - lucky you sag ich dazu.
Und träller für den Rest des Tages:

Chim- Chimeney
Chim- Chimeney,
Chim- Chim cheree
So klingt des Kaminkehrers Glücksmelodie.
Chim- Chimeney,
Chim- Chimeney,
Es ist bekannt
Das Glück das färbt ab drückt uns einer die Hand.

Und wer uns mal Küsst wird Glückskind genannt.


In diesem Sinne.
Au revoir
La Mademoiselle


P.S In der Bohemianbar gibt es heut zauberhafte Mädels , erfischende Drinks und leckere Kartoffelsuppe mit Kräuterbutterstulle - also ab an den Hafen gehopst.
Für eine gelungene Schornsteinfegerperformance gibt es eine Suppe auf´s Haus.

21. April 2015

Ist die Mietze aus dem Haus...

hascht der Kater sich Besuch ein.
Das ist Herbert. Hat sich durchgefuttert und liegt nun im Freßkoma.
Ich hätte ihn beinahe mit einer Schokolinse verwechselt. Obwohl ich sowas überhaupt nich im Hause habe. Naja. So kann´s gehen.
Ich sage: "Ab Marsch Bursche!"
Der Kater sagt: "Adieu Herbert gute Reise, komm bitte nicht wierder und schick mir keine Freunde."

Mit einem Zwinkern,
La Mademoiselle

20. April 2015

Bliesekow - die einen meditieren und ich bastel mit Gemüse.

 In Bliesekow gibt es nicht nur eine musikalische Wiese mit einem Kirschbaum. Dort steht  auch ein Gutshaus, in das man einfach still meditatativ sein kann.
Ron hat zum Rückzug gerufen. Ich habe das Auto vollgepackt mit tollen Sachen um leckere Dinge zu machen...

So habe ich Chapatitürme gestapelt und Mangoldrosen geschnitzt.
Es war wunderschön. Liebe Menschen, Sonnenschein - was will man mehr?
Danke für die schöne Zeit.
La Mademoiselle ist herzerfüllt.
Biesou Bisou

12. April 2015

Frühlingserwacht unterm Kirschbaum


Bliesekow - eine Wiese - ein  Kirschbaum - schöne Musik - wildes Publikum - verzauberte Tanzbeine - grandioser Abschluß eines graubunten Tag.
Danke.

2. April 2015

Es war ... es wurde und nu isses vorbei.


Die Spatzen pfiffen es von den Dächern, es wurde in der  Zeitung angekündigt und nun ist es wahr.
Am 1. April habe ich den kleinen Kiosk zurückgegeben.
An dieser Stelle ein herzliches Danke an meine Gäste, schön war die Zeit mit euch, ihr habt mein Leben bereichert und euch werde ich vermissen. Ich habe sehr gern für euch gekocht.
DANKE DANKE DANKE
alle die ihr mir so sehr geholfen habt, beim Aufbau, beim Abbau und auch so mittendrin. Das hat mir mein Herz gefüllt.
Es wird was neues geben. Der Rosengarten ist ja nicht aus der Welt. Sommerpicknick???
Der Drumherumstreß ist vorbei, das macht mich froh und ab jetzt heißt es:
"Der Spuk hat ein Ende und der Zirkus kann beginnen."
Yeahha!
Was das genau heißt wird sich bald zeigen.
Derweil fröhliches Suchen und Finden.
Auf bald.
La Mademoiselle

14. März 2015

On the road again...



Von einem zauberhaften Konzert zurück heißt es, schnell die Sachen gepackt und dann geht es ab nach Weyarn in Bayern.
Medizin & Menschlichkeit - ich bin gespannt auf ein tolles Projekt  hier erfahrt ihr mehr: Frühlingsakademie
Ich darf  Surdham Göb ein bißchen über die Schulter schauen und mit ihm zusammen die Küche zu rocken.

See you soon.
Bisou Bisou.

12. März 2015

Ohrenschmaus


Texte für Herz und Seele. Melodien für tanzende Füße.
Am Freitag in Velgast: Felix Meyer & Se­ñor Erik Manouz. Landstraßentour.
Voller Vorfreude. Whoop Whoop

10. März 2015

Angekommen - Ausgepackt - Auszeit vom 11. bis 14. Juni 2015


Was
Die zauberhafte Entdeckerin von Yogaorten dieser Welt, Claudi  und ich, holen euch raus aus dem Alltag, an einem Ort der Ruhe und Entspannung. Die Seele füttern mit Yoga und Ayurveda.
Wir möchten mit euch die Zeit vergessen, euch Insprationen für eure Yogapraxis geben und mit ayurvedischer Küche verwöhnen.
Lernt den eigen Körper an diesem intensiven Yogawochenende besser kennen und spüren mit viel Raum für Sparziergänge, Entspannung und dem glücklichen Nichtstun.

Es wird fünf Yogaeinheiten mit Claudi geben. Sie unterrichtet Vinyasa Yoga, legt an diesem Wochenende besonders den Fokus auf die technische Ausübung und lehrt euch Pranayama (Atemtechnik)
Ich bekoche euch jeden Tag und bringe euch in einem kleinen Kochkurs die ayurvedische Küche etwas näher mit Gewürzkunde und  Tips für den Alltag.

Wo
Fürstenhof
17179 Finkental

Kurszeiten:
Donnerstag:            17.00 bis 19.00 Uhr
Freitag / Samstag    08.30 bis 10.30 Uhr und 17.00 bis 19.00 Uhr
Sonnstag:                17.00 bis 19.00 Uhr

Kosten
Einzelzimmer 420,00€
Doppelzimmer 350,00€
frühe Yogis die sich bis zum 24. April anmelden zahlen 400,00€ bzw. 330,00€

Für Fragen und Anmeldung wendet euch an mich oder Claudi hier ein link zu ihrer Seite  http://www.yogaorte.de/yoga-und-ayurveda-auszeit-in-fuerstenhof/


Kurszeiten:
Do. 17-19.00
Fr./Sa. 8.30-10.30, 17.-19.00
So 8.30-10.30
Verpflegung:
großes Frühstück mit warmen Extras / Snacks für den Tag / Abendessen
*leckere ayurvedische, vegetarische Gerichte aus biologischem Anbau
- See more at: http://www.yogaorte.de/yoga-und-ayurveda-auszeit-in-fuerstenhof/#sthash.EHfnYCi3.dpuf
Kurszeiten:
Do. 17-19.00
Fr./Sa. 8.30-10.30, 17.-19.00
So 8.30-10.30
Verpflegung:
großes Frühstück mit warmen Extras / Snacks für den Tag / Abendessen
*leckere ayurvedische, vegetarische Gerichte aus biologischem Anbau
- See more at: http://www.yogaorte.de/yoga-und-ayurveda-auszeit-in-fuerstenhof/#sthash.EHfnYCi3.dpuf

9. März 2015

Presto mit Pesto.

Tagiatelle mit Pesto - schnell - lecker - ayurvedisch.
Pesto ein Muß im Küchenschrank.
Die Rettung für fast jedes Gericht.
Ein Kleks mit auf die Suppe - mmmh - Pesto auf gebratenem Brot - uuuuh - Pesto ans Gemüse - aaaah
 ... hach da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und dann gibt es noch so viel Pestovariationen 

Puuh. Das alles an einem hektischen Montag
Pestorezept folgt in Kürze.
Bisou Bisou 
La Mademoiselle

P.s Mit einem gutem Pesto im Haus ist man immer auf der sicheren Seite zum Beispiel,  wenn man mal überraschend nächtlichen Besuch mit nach Hause nimmt kann man egal wie punkten, entweder beim nächtlichen Küchensnack oder am nächsten Morgen, wenn  der Gast  dann noch zum Frühstück bleiben darf  ;o)  kleiner Spaß.




Reste der Gäste...


Drei Tage alter angeknapperter Kuchen, alles was ich nicht esse im Kühlschrank ,vertrocknete Pflanzen im Zimmer und unzählig angefangene Schampooflaschen im Bad. Juchuu da freut man sich doch.
Cést la vie cherie.
Ich werde mal versuchen das arme Sauergras wieder zu beleben.

24. Februar 2015

Die Jagdsaiaon ist eröffnet



Die Beute nach dreiStreifzügen. Whoop Whoop

21. Februar 2015

Schön oder nicht?




Wer ist eigentlich Drykorn?

9. Februar 2015

Fein Fein Berlin


Eintauchen in die Iyengaryogawelt.
Die große Stadt hat mich ganz wunderbar willkommen geheißen. Mit einer geschenkten Fahrkarte am Bahnsteig, drei Tage Gültigkeit, was will man mehr. Im Café  eine Schauspielerin, deren Name mir entfallen ist aber hey egal. Alte Freunde getroffen. Tolle Musik gehört. Pläne geschmiedet. Das ist die Stadt in der alles passieren kann.
Yoga & Co - zauberhaft. Ein schönes Lebenserlebnis mehr.
Und jetzt ab auf die Matte.

2. Februar 2015

Genuß für die Ohren



Ich war da und es war großartig.



21. Januar 2015

Nicht gesucht aber gefunden...

 


in einem Supermarkt in Tirol. Am 17. Januar 2015.
In was für einer Welt leben wir?
Bisous La Mademoiselle

17. Januar 2015

Praktisch bestanden.

Huuu das war spannend...Rassayana Panchakarma und Tridoscha das alles sollte unter einen Hut.
Hat geklappt!
Es gab:
Belugalinsendhal für Alle
Ajwain / Cumin / Fenchel / Kurkuma /Curryblätter / Lorbeer / Pippali / Anis / frischer Ingwer / frische Zwiebeln / Salz
Basmatireis für Alle
plain nur ein bißchen Salz zum Schluß
Sellerie - Möhren - Gemüse für die Panchakarmagäste
Anis / Fenchel / Cumin / Korriander / Pippali / Kurkuma / Vanille / Salz
Mangold - Kürbis - Gemüse für die Panchakarmagäste
Anis / Ajwain / Fenchel / Pippali / Lorbeer / Zimtstange / Zimt / Kurkuma / Muskat / Rosmarin / Salz
für Rassayana und Tridosha gab es ebenfalls Mangold Kürbis Gemüse aber in Tomatensugo...der gleiche Gewürzansatz aber noch ein Schuß Agavensirup dazu.
Spitzkohl mit Kartoffeln für Rassayana und Tridosha
Anis / Senfkörner / Cumin / Ajwain / Pippali / Kurkuma / frische Chili  / Dill / Kokusmilch / / Salz Deko geröster Sesam und geröstete Kokusflocken
Mango Granatapfel Chutney für Rassayana und Tridosha
frischer Chili / frischer Ingwer / Kurkuma / Zimt / Anis / Salz
Ingwercreme mit Mangosoße für Alle
frischer Ingwer / gemahlener Ingwer / Zimt / Kardamom / Sternanis
Ingwer un Co in Zucker mit Ghee karamellisieren dann wird´s besonder winterlich fein
Mandelmilch und zum binden Reismehl
für Rassayana und Tridosha gabe es noch ein Sahneklecks mit Blütenzauber obendrauf ...

Es ist bei der Jury aus ungefähr 32 Gästen gut angekommen.
Puh. Es hat Spaß gemacht und ers war mir eine Freude für alle kochen zu dürfen.
Merci beaucoup.
La Mademoiselle

p.s 
Ach ja die Rassayanas hatten ja noch ein kleines amuse gueule ... Quinoaplätzchen auf gedünstetem Radicchio - lecker

auf dem Foto oben sieht man buntes Mangold Gemüse in Tomatensugo...ich haba das mit dem Photographieren vergessen und nacher waren die Töpfe leer ;o)



7. Januar 2015

Ausschuß gibt es überall.

In einem enthusiastischen Anflug von "Heute mal was für die Seele" wollte ich schnell vor dem Mittag einen Karamellpudding mit warmen Himbeern zaubern. Mmmmmhhh
Ist auch ganz einfach:

Zucker mit ein bißchen Ghee (Butter oder Öl geht auch) und einer guten Prise Salz im Topf karamellisieren. (Gewürztip Ingwer und Zimt)
Milch oder noch besser Sahne dazu.
Aufkochen.
mit ein bißchen Speisestärke abbinden
Fertig.
Am besten gleich warm genießen.
ABER
Zu viel Stärke macht zu viele Klumpen und verdirbt den Geschmack.
Meiner ist gleich in den Müll gewandert.
Die Moral von der Geschicht ohne Konzentration kocht man nicht.
Zum Glück gibt es noch die Himbeern.
Bon appétit.
Morgen dann neuer Versuch.

3. Januar 2015

Oh la la.





Ein besrauschend zauberhaftes Jahr mit Liebe, Frieden und Rock´n Roll euch da draußen in der Welt.
Ich beschaue noch den Frühstücksorakelkaffee.Und würde sagen es steht unter dem Motto "Neuer Versuch."
Danke für die lieben Mails mit den aufbauenden Worte und den guten Wünschen.
Bisou Bisou
La Mademoiselle